Partysan Mödrath - DIGO Help 2,5: 3,5

Der wohl wichtigste Spieltag in der Saison war der heutige letzte Spieltag.


Mit einem Unentschieden hätte uns der Tabellenzweite Derichsweiler mit einen 5,5 Sieg gegen Strempt noch überholen können. Somit war es klar: Wir mussten es gewinnen, um aus eigener Kraft den Aufstieg zu sichern.


Somit machten sich sieben Spieler auf den Weg nach Kerpen zu den Schachfreunden Partysan Mödrath.


Spielen durften nur sechs Spieler, so dass der Mannschaftsführer Dirk Göttgens nur als Gast anwesend war. Ihm wurde zwar noch von Martin signalisiert, dass er spielen könne, aber es sollte wie geplant gespielt werden. Erstmalig war unser Neuzugang Wolfang Olbricht für uns mit an den Brettern.


In der ersten Spielstunde konnte so richtig nur unserer fünftes Brett Sepher Saberi überzeugen welches dann auch zum Sieg führte.


Bei Jürgen Federau lief es in seiner Partie heute nicht wie erwartet, so dass ein sicherer Punkt nicht wirklich zu zählen war. Wolfgang Olbricht spielte seine erste Partie sehr langsam, so dass es noch schwer für eine Prognose war. Am Brett vier hatte Martin Georgi wiedermal ein spannendes Spiel.


Plötzlich ging es jedoch Schlag auf Schlag. Marcel Singh am Brett zwei wurde ein Unentschieden angeboten und im gleichen Zug auch Jürgen Federau am Brett eins.


Angesichts des vollen Punktes von Sepher Saberi erstmal positiv.


Marcel lehnte dies erstmal ab. Dann an Brett drei ein Sieg für Markus Herrmann.


Zwei zu null für uns.


Remis am Spitzenbrett. Niederlage Martin Georgi.


Alle anderen Spieler boten nun Remis an, rein rechnerisch wäre dieses nun der Sieg.


Alle schauten sich nun fragend an, nimmt jeder Spieler das Angebot an, hatte jeder Spieler mitgerechnet. Sekunden kamen für Dirk Göttgens nun wie Stunden vor. Die ersten Spieler gaben sich die Hände, alle Spieler schauten sich nun gegenseitig an, ob sich alle die Hände reichten.


Erleichterung für uns, alle Spieler reichten sich die Hände und zu diesem Zeitpunkt standen wir als Aufsteiger fest.


Carsten Frese, Mannschaftsführer vom Partysan Mödrath gratulierte zum Sieg und zum Aufstieg. Diesen Worten schlossen sich alle Spieler an.


Im Anschluss wurden viele Partien miteinander analysiert und besprochen. Letztes wäre vor dem Wechsel in den neuen Verband wahrscheinlich nie möglich gewesen.


Für die Gastfreundschaft an diesen Tag möchten wir uns nochmals herzlichst bedanken und hoffen auch, die Spieler vielleicht auf einem unserer Turniere wieder zu treffen.


Mannschaftsführer Dirk und der gesamte Vorstand möchten sich bei allen Spielern für die Leistung in dieser Saison bedanken und wir freuen uns schon jetzt auf das gemeinsame Grillen mit Euch.

powered by webEdition CMS